Ratenkredit für finanziellen Spielraum – wichtige Dinge beachten

0

Manchmal ist es ganz einfach so, dass eine Neuanschaffung notwendig ist, das nötige Kleingeld aber nicht zur Verfügung steht. Vielleicht ist das Girokonto auch ganz einfach im Minus und soll ausgeglichen werden. Ein Ratenkredit ist in dem Fall eine gute Variante. Er ist wesentlich günstiger als ein Dispositionskredit.

Aber wo genau gibt es nun eigentlich einen Ratenkredit her und auf welche Faktoren sollten Sie achten? Prinzipiell können Sie zwischen Ratenkrediten von folgenden Einrichtungen wählen:

  • Von Online-Banken
  • Von Banken vor Ort

Niemand hat Lust, mehr Zinsen als überhaupt nötig für einen Kredit zu bezahlen. Deswegen ist es auch sehr wichtig, die Konditionen der unterschiedlichen Banken zu vergleichen. Natürlich kommt es auch auf verschiedene Faktoren an. Außerdem haben die Banken unterschiedliche Voraussetzungen. Manche Geldinstitute vergeben nur an Privatpersonen Ratenkredite. Andere Einrichtungen bieten auch Geschäftsleuten entsprechende Kredite an.

Online-Bank oder Hausbank – was ist besser?

Ratenkredit beantragenSicherlich fragen Sie sich auch, ob die Online-Banken oder die Hausbanken beziehungsweise andere Banken vor Ort bessere Angebote unterbreiten. Gerne können Sie sich von verschiedenen Banken vor Ort Angebote einholen. Viel einfacher und schneller geht es natürlich über das Internet. Es gibt so viele Online-Banken, die Ratenkredite im Angebot haben. Vor allem können Sie online sehr gut die verschiedenen Konditionen vergleichen. Schauen Sie unter anderem auf die folgenden Faktoren:

  • Zinssatz
  • Laufzeit
  • Rückzahlungsmöglichkeiten
  • Flexibilität

In der Regel läuft es so ab, dass die Banken bei einer Anfrage eine Bonitätsabfrage starten. Läuft die Abfrage positiv aus, gibt es in der Regel keine Probleme, einen Ratenkredit zu erhalten. Natürlich werden auch einige Voraussetzungen vorgegeben. Für die meisten Banken ist es beispielsweise wichtig, dass der Antragsteller in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis steht. Schließlich möchte die Bank aus sichergehen, dass die Raten stets gezahlt werden. Ebenfalls hilfreich ist ein Bürge, der im Fall eines Zahlungsausfalls einspringen könnte.

Privatkunden haben es einfacher

RatenkreditNicht nur Privatleute, sondern auch Selbstständige können in die Lage geraten, einmal Geld zu benötigen. Für Privatleute ist es normalerweise wesentlich einfacher gestaltet, einen Kredit zu erhalten. Bei Selbstständigen hingegen schauen die Banken genauer hin und lehnen doch öfters Ratenkredite ab. Das Ausfallrisiko ist den Geldinstituten oft zu groß. Allerdings gibt es auch einige Geldinstitute, die auch Selbstständigen einen Ratenkredit gewähren. Auch in dem Fall ist ein ordentlicher Vergleich sinnvoll. Niemand hat etwas zu verschenken und möchte unnötig viele Zinsen zahlen.

Vor dubiosen Angeboten schützen

Wer einen Kredit ohne Schufa-Abfrage sucht, der wird im Internet auch fündig. Natürlich gibt es in dem Bereich auch Angebote, die weniger seriös sind. Bietet Ihnen beispielsweise eine Bank einen bonitätsunabhängigen Ratenkredit an, sollten Sie genauer hinschauen. Allerdings ist es in dem Fall oft so, dass die Zinsen immens hoch ausfallen. Auch weitere Fallen können lauern, an die im Vorfeld nicht gedacht wird. Von daher ist es immer sinnvoll, nur zu seriösen und bekannten Online-Banken oder Banken vor Ort zu gehen. Sicherlich möchten Sie keinen Reinfall erleben.

Fazit zum Ratenkredit

Aufgrund der vielen Banken, die es mittlerweile gibt, ist es sehr wichtig, die Konditionen der Ratenkredite zu vergleichen. Ob Selbstständige oder Angestellte, alle Leute sollten unbedingt auf die Zinshöhe, die Rückzahlungsmodalitäten und weitere Faktoren achten. Mit einem Vergleich im Internet ist es nicht mehr so zeitintensiv und schwierig, die verschiedenen Konditionen auf einem Blick zu erfassen und gut vergleichen zu können. Nur mit einem guten Vergleich der Konditionen ist es möglich, ordentliche Ratenkredite ausfindig zu machen und von günstigen Konditionen zu profitieren.

Leave A Reply