Mit dem Laser-Entfernungsmesser schnell und exakt messen

0

Viele Hand- und Heimwerker schwören auf den Gebrauch eines Laser-Entfernungsmessers. Wer noch nie einen Laser-Entfernungsmesser verwendet hat und bisher immer noch den Zollstock nutzt, mag vielleicht meinen, dass sich solch ein Gerät eher nach einem Spielzeug für Männer anhört und man denkt vielleicht, dass man dieses Gerät nicht braucht. Der Laser-Entfernungsmesser ist aber für das Messen von Distanzen und Einheiten nicht mehr wegzudenken.

Mit einem Laser-Entfernungsmesser kann man sehr gut millimetergenau messen und das in Sekundenschnelle. So lässt sich zum Beispiel sehr schnell und ohne großen Aufwand ermitteln, wie groß ein Raum ist. Mit dem Laser-Entfernungsmesser kann man auch das Volumen des Raumes ermitteln ohne selbst Rechnungen anzustellen. Wie funktioniert ein Laser-Entfernungsmesser und was kann alles damit gemacht werden?

Wie funktioniert ein Laser-Entfernungsmesser eigentlich

Mann hält einen Laser Entfernungsmesser

Schnelles Messen mit dem Laser-Entfernungsmesser

Der Gebrauch eines Laser-Entfernungsmessers ist nicht so kompliziert wie es sich anhört. Allerdings ist der Messvorgang mit wissenschaftlichen Vorgängen verbunden. Das Gerät selbst besteht aus verschiedenen Bestandteilen wie der Laser, der Empfangssensor und dem Mikroprozessor. Der Laserstrahl dieses Gerätes wird auf einen Zielpunkt gerichtet. Danach wird ein Impuls ausgelöst und die Distanz wird durch die Reflektion des Pulses gemessen.

Der Laser-Entfernungsmesser errechnet die genaue Distanz durch die Lichtgeschwindigkeit, also die Zeit zwischen Impuls und Reflektion von Gerät zum Zielpunkt und zurück. Es ist wichtig zu wissen, dass der Impuls nicht nur einmal, sondern mehrmals gesendet wird und das Gerät ermittelt dann praktisch die richtige Distanz.

Beim Messen mit dem Laser-Entfernungsmesser ist es unabdingbar, das keine Objekte im Weg sind und diese damit den Vorgang unterbrechen. Arbeitet man mit diesem Gerät draußen in der freien Natur, können auch Wettereinflüsse den Messvorgang stören. Zum Beispiel Nebel und Regen sind zu vermeiden. Auch niedrige Temperaturen können einen Einfluss auf den Messvorgang haben.

Verschiedene Einheiten messen

Möchte man einen Garten anlegen oder einen Schuppen bauen kann ein Laser-Entfernungsmesser sehr hilfreich sein. Der Zollstock ist für solche Messvorgänge nicht notwendig. Auch ist möglich nicht nur die Länge zu messen, sondern mit Hilfe dieses Messgerätes auch das Volumen zu ermitteln ohne Rechnungen anzustellen. Ein Lasermessgerät kann nämlich Mehrfachmessungen, also Länge, Breite und Höhe, gleichzeitig vornehmen. Damit werden Berechnungen und Messungen in kürzester Zeit erledigt und das auch noch sehr genau.

Verschiedene Ausführungen

Je nach dem Einsatzgebiet gibt es verschiedene Ausführungen des Laser-Entfernungsmessers. Ein Heimwerker benötigt in der Regel nur ein einfaches Gerät, während Handwerker oder Landvermesser wiederum professionelle Geräte verwenden. Geräte für den Heimwerker verwenden die einfache Triangulations-Methode. Wie der Name schon sagt, wird hier das einfache Dreieck mit Längen und Winkeln als Messmethode verwendet.

Professionelle Geräte sind ein wenig komplizierter und verwenden deshalb auch höhere Mathematik, um die Messungen vorzunehmen. Diese Geräte sind in der Lage bis zu 300 Meter Entfernung auf den Millimeter genau zu messen. Dies ist mit einem Zollstock nicht möglich und wäre natürlich auch zeitaufwendig und kompliziert, ganz besonders in der freien Natur. Bei diesen Geräten wird eine Reihe von Impulsen gesandt und dann wird der Mittelwert dieser Impulse berechnet. Durch diese Messmethode sind diese Laser-Entfernungsmesser sehr genau. Im Übrigen berechnen diese Geräte Eintritts und Austrittswinkel, Geschwindigkeit des Lasers und dergleichen in Sekundenschnelle.

Andere Verwendungen

Laser-Entfernungsmesser sind nicht nur in der Landvermessung oder im Heimwerkerbereich einzusetzen. Wissenschaftler setzten Laser-Entfernungsmesser schon vor Jahrzehnten in der Astronomie ein. So wurde schon damals der Abstand zwischen Erde und Mond gemessen. Natürlich ist solch ein Laser-Entfernungsmesser nicht frei im Handel erhältlich.

Wo kann man einen Laser-Entfernungsmesser kaufen?

Mann misst Fußbodenlänge mit Laser-Entfernungsmesser

Der Laser-Entfernungsmesser erspart viel Zeit

Einen Laser-Entfernungsmesser kann in jedem Baumarkt gekauft werden. Online gibt es auch viele verschiedene Modelle unter denen man wählen kann. Bevor man sich für einen Laser-Entfernungsmesser entscheidet, empfiehlt es sich die Modelle, Ausführungen und Preise miteinander zu vergleichen. Es gibt hier große Unterschiede. Es ist durchaus möglich einen Laser-Entfernungsmesser für circa 20-30 Euro zu kaufen. Bessere Modelle können sogar mehrere Hundert Euro kosten.

Da dies ein Gerät ist, welches immer wieder gebraucht wird und daher lange halten sollte, ist es wichtig sich für eine gute Qualität zu entscheiden. Am besten liest man sich daher die Bewertungen von Kunden durch um festzustellen, welches Gerät empfehlenswert ist. Nach der ersten Messung wird man sicherlich den Zollstock für die Zukunft bei Berechnungen im Werkzeugkoffer liegen lassen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading... 1 + 2 Bild © amazon.de

Share.

About Author

Heimwerkerherz.de wurde ins Leben gerufen um über wichtige und interessante Themen rund um das Heimwerken und Co. zu berichten. Alles was das Heimwerkerherz begehrt findet man auf diesem Ratgeber.

Leave A Reply