Ein Regal für das Kinderzimmer bauen

0

Es gibt keinen Elternteil, der das Problem nicht kennt. Wo man hintritt liegen Bücher oder Spielsachen auf dem Boden herum und es fällt zuweilen schwer, den Fußboden zwischen all den Plüschtieren, Lego-Teilen und Bilderbüchern überhaupt noch auszumachen. Spätestens, wenn Sie mitten in der Nacht im dunklen Kinderzimmer nach Ihren Liebsten schauen möchten, dabei barfuß auf einen Vierer-Stein von Lego treten und sich mit schmerzverzerrtem Gesicht den Mund zu halten um niemanden mit Ihrem Geschrei zu wecken, ist es amtlich. Ein Regal muss her!

Kinderzimmer Regal bauen

Ein Regal für das Kinderzimmer bauen

Nachdem Sie sich des Lego-Steines wieder entledigt haben, den Sie in Ihrem Fuß versenkt hatten, schmieden Sie Pläne bezüglich dieses Regals. Hier können Sie das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Indem Sie nämlich mit Ihren Kindern gemeinsam ein schönes Regal bauen, haben Sie einen praktischen Nutzen mit einer spaßigen und kreativen Zeit mit Ihren Kindern verbunden. Wir erklären Ihnen, wie. Als Beispiel möchten wir ein hübsches, kleines, spielerisches Regal anführen, welches die Form einer bekannten Märchen- oder Comicfigur haben soll. Ob Elsa, Mickey Maus, Donald Duck oder der Froschkönig. Das Prinzip bleibt das Gleiche.

Die Vorbereitung

Was Sie zunächst einmal benötigen, ist Holz, jedoch nicht irgendwelches. Für den Regalboden sollten Sie eine MDF-Platte verwenden, während sich für die Seitenteile und die Rückwand Sperrholz empfiehlt. Was Sie außerdem brauchen werden, ist ein Hammer, Nägel, Holzleim und Farben, die der von Ihnen gewählten Figur als Hintergrund gerecht werden. Wenn Sie zum Froschkönig tendieren, sollten hier natürlich vorzugsweise Grüntöne verwendet werden.

Anzeichnen und ausschneiden

Überlegen Sie sich zunächst, wie breit und wie tief das Regal am Ende werden soll. Gemäß dieser Vorgaben schneiden Sie als erstes den Boden des Regals zurecht. Hat dieser die gewünschten Maße, nehmen Sie sich die Rückwand zur Hand. Nun übertragen Sie die Breite des Regalbodens mit einem Stift auf die Rückwand. Machen Sie sich hierfür zwei Markierungen. Eine links und eine rechts.

Diese Markierungen sind Ihre Außenpunkte, auf denen Sie die Zeichnung der gewünschten Figur aufbauen. Die Seitenwände stellen die Beine der Figur dar. Von der Seite betrachtet sollte es so aussehen, als ob die Figur mit ausgestreckten Beinen sitzt. Diese Seitenteile sollten Sie ebenfalls in der Länge markieren. Diese sollte ebenso lang sein, wie die Tiefe des Bodens zuzüglich zur Stärke der Rückwand. Zeichnen Sie nun von den Markierungen aus die Beine und eine Frontansicht der gewünschten Figur auf der Rückwand auf.

Kids einbeziehen!

An dieser Stelle können Sie Ihre Kids mit einbeziehen. Diese können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und beim Zeichnen helfen. Sie freuen sich, dass sie etwas malen und sind noch dazu am Fertigungsprozess des Regals beteiligt, was Ihren Liebsten großen Spaß machen wird.

Sägen Sie nun die aufgezeichneten Formen mit einer elektrischen Stichsäge aus. Ist dieser Arbeitsschritt getan, denken Sie daran, die scharfen Kanten unbedingt mit Schleifpapier abzurunden, um die Verletzungsgefahr zu minimieren. Auch hier können Sie getrost Arbeit „delegieren“. Ihre Kinder werden es Ihnen danken.

Kids einbeziehen!

Lassen Sie auch hier Ihre Kinder am Fertigungsprozess teilhaben, indem Sie Ihnen dabei helfen lassen, die Kanten mit Schleifpapier abzurunden. Ihre Kinder werden stolz sein und Selbstvertrauen schöpfen.

Regal zusammenbauen

Nehmen Sie sich nun die einzelnen Teile sowie Hammer, Nägel und Leim zur Hand. Ziehen Sie zunächst einen dünnen Leimstrich entlang der hinteren schmalen Seite Ihres Regalbodens. Danach nageln Sie die Rückwand in einem 90-Grad-Winkel mit dem Gesicht Ihrer Figur nach vorne (Richtung Regalboden) so an die mit Leim vorbereitete Kante an, dass die untere Kante der Rückwand mit der Unterseite des Regalbodens bündig abschließt.

Das gleiche machen Sie nun mit den Seitenteilen, also den Beinen der Figur. Betreffende Kanten mit Leim versehen und seitlich an die Konstruktion annageln. Am Ende sollten Sie von der Seite die Beine der sitzenden Figur erkennen und von vorn das Gesicht und den Oberkörper, vor dem sich der Regalboden befindet. Jetzt fehlt nur noch die farbliche Gestaltung und Ihr Regal ist fertig.

Kids einbeziehen!

Für den finalen Arbeitsschritt lassen Sie Ihre Kinder sich austoben. Überlassen Sie ihnen die Farbtöpfe! Hier können diese mit Spaß und Kreativität Ihre Figur so gestalten, wie sie es möchten. Ein großer Spaß für den Nachwuchs. So haben Sie Ihren Kids einen spaßigen Bastelnachmittag beschert und obendrein ein nützliches Regal hergestellt.

Bild © Alena Yakusheva – Fotolia.com

Share.

About Author

Heimwerkerherz.de wurde ins Leben gerufen um über wichtige und interessante Themen rund um das Heimwerken und Co. zu berichten. Alles was das Heimwerkerherz begehrt findet man auf diesem Ratgeber.

Leave A Reply